Form des Kamerabildes in OBS Studio verändern – mit einer Bildmaske

(Video-Transkript aus dem OBS Studio Kurs

Wenn unser Bild eine andere Form bekommen soll, aber wir keinen Green Screen haben, um uns komplett frei stellen zu können, aber keine Lust auf dieses Rechteck haben, können wir uns mit einer Maske behelfen, die wir auf unser Bild legen und auf diese Art und Weise die Form unseres Kamerabildes bestimmen können. Das heißt konkret Wir schauen mal direkt hier rein, wie das funktioniert. Das ist jetzt eine Präsentation, da möchte ich mich als Bild im Kreis noch dazu haben. Dann lege ich als erstes eine neue Szene an und. Nenne jetzt einfach mal Bild mit Maske. So. Und hier pack ich jetzt meine Kamera Szene hinzu. Wir halten uns ja immer schön getrennt. Und auf diese Szene lege ich jetzt. Einen Filter, mit dem wir diese Masken Funktion hinbekommen. Das heißt, ich mache einen Rechtsklick auf der Szene mit Maske, gehe in das Filtermenü und wähle einen passenden Filter aus. Und das ist tatsächlich der Filter namens Bildmaske. Da lasse ich den Namen einfach wie er ist. Und jetzt muss ich einfach nur alle Einstellungen passen, so wie sie sind.

Hier den Pfad eingeben, wo denn die Maske zu finden ist. Und was heißt das konkret? Die Maske. Wir brauchen ein Bild, das einen schwarzen und einen weißen Anteil hat. So wie dieses ungefähr. Denn damit geben wir OBS Studio die Information zu sagen, dass was Weißes das soll bleiben von unserem Kamerabild und das, was schwarz, das soll später transparent sein. Das heißt konkret Ich wähle jetzt hier also diese Maske aus, die liegt hier auf der Festplatte. Und da ist es. Kreis PN. Dieses Bild und das öffne ich. Und schon siehst du, hier oben in der Vorschau ist jetzt nur noch dieser Kreis mit mir zu sehen und nichts mehr drumherum. Das Drumherum ist tatsächlich transparent. Das sehen wir, wenn wir jetzt in unsere Szene mit der Präsentation gehen und hier wiederum die Szene Bild mit verklickt nochmal und hier jetzt die Szene Bild mit Maske hinzufügen. Schwups, dann ist man Kamera Bild hier in dieser Form. Und das kann ich jetzt natürlich wieder kleiner machen und da positionieren, wo ich es gerne hätte oder in einer anderen Szene woanders.

Was auch immer dir sinnvoll erscheint, kannst du damit machen. So funktioniert das. Kamera Bild schon mal verändern in der Form sieht gleich ganz anders aus. Natürlich. Als ob es schon wieder zigfach. Kennt das ja und sieht gleich wieder ganz anders aus. Aussergewöhnlicher und gibt einen zusätzlichen Aufmerksamkeitsbonus dadurch, dass es nicht gewohnt ist. Und jetzt nochmal die ausführlichere Version für alle, die sich fragen Wo kriege ich denn so eine Maske her? Ich nutze für so was ja, kenn war ein wunderbarer Dienst für Designkrücken wie mich und das funktioniert dann so Ich sage, ich möchte ein 16 zu neun Bild erstellen hier als Vorlage Präsentation und dann werde ich mir das Element, das ich gerne hätte und in dem Fall sagt mir jetzt mal, damit sich das stark vom Kreis unterscheidet, suche ich mir einen Stern. Diesen Stern werde ich mir gleich herüberziehen. Aber zuerst werde ich hier diesen Hintergrund schwarz machen, weil wir wollen ja, dass alles, was nicht zu sehen ist, als was nicht zu dieser Maske gehört, dass das durchsichtig wird.

Und dazu muss es schwarz sein, damit OBS Studio das kapiert. Also das machen wir schwarz. Und jetzt packe ich diesen Stern hier drauf, zieht ihn auch so groß, wie das Ganze hier ist. Platziere das noch mittig, schwups. Und das lade ich jetzt einfach runter als Bild. Indem ich hier drauf klicke auf Download und dann kann ich das einfach auch platzsparend als JPEG einfach runterladen. Dauert dann einen kleinen Moment, schwupps ist es bei mir auf der Festplatte und das heißt, jetzt kann ich das hier nutzen. Ich gehe einfach noch mal hier zurück, Bild mit Maske und wähle jetzt stattdessen die Maske als Filter, die wir gerade eben erstellt haben. Ich gehe auf Filter und suche jetzt hier das neue Bild. Das habe ich hier unter Downloads. Das ist das hier mit dem Stern. Einmal öffnen und schwupps hat mein Kamerabild eine Sternform. Und das kann ich natürlich dann woanders einblenden. Da ist es ja noch drin. Und jetzt tauche ich als Stern auf. Könnte mich natürlich noch ein bisschen anders platzieren oder auch die Maske anders gestalten, damit ich da auch sehr zentriert drin bin.

Das ist dann ein bisschen Feintuning, aber so funktioniert das Ganze. So bekommen wir unser Kamerabild in jede gewünschte Form. Einfach über eine Maske, das, was von der Kamera zu sehen sein soll in der Maske und alles andere schwarz. Und dann legen wir den Filter. Bildmaske auf die entsprechende Szene im Bild.

Wer schreibt hier?

Steffen Grützki

Steffen Grützki ist Spezialist für fesselnde Online-Präsentationen mit OBS Studio. Er hat sich auf die Schulung von Beratern, Coaches, Trainerinnen und Expertinnen spezialisiert, damit diese OBS Studio erfolgreich in Trainings, Akquise, Vertrieb und Schulungen einsetzen und überzeugend per Online-Video auftreten können.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"E-Mail-Adresse ungültig","url":"Website-Adresse ungültig","required":"Erforderliche Angabe fehlt"}
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner